Verfasst von Reuters am 23.05.2012 - 12:27
 pic

In dem im März zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2011/12 verdiente Lenovo nach eigenen Angaben vom Mittwoch netto knapp 473 Mio. Dollar (370 Mio. Euro), vor einem Jahr waren es 273 Mio. Dollar gewesen. Nach Berechnungen der Nachrichtenagentur Reuters ergab sich daraus ein Gewinn von fast 67 Mio. Dollar im vierten Quartal - ein Plus von nahezu 60 Prozent. Die Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen.

Verfasst von ictk am 23.05.2012 - 11:40

Für die diesjährige Verleihung des Swisscom Business Awards wurden nun die sechs Finalisten in den zwei Kategorien „Mobilität“ und „Effizient zusammenarbeiten“ nominiert. Die Gewinner sollen im September an der Swiss dialogue Arena gekürt, lässt der Telco wissen.

Advertorial

Daten und Transaktionen mobiler Anwender sind am besten geschützt, wenn die Schutzmechanismen direkt in die einzelnen Apps integriert sind. Die RASP-Technologie von VASCO macht dies auf einfache Art und Weise möglich.

Verfasst von ictk am 23.05.2012 - 07:16

Die deutsche Software-Schmiede SAP mit Stammsitz in Walldorf hat angekündigt, die US-amerikanische Cloud-Spezialistin Ariba mit Sitz in Sunnyvale (Kalifornien) zu übernehmen. Der ERP-Riese und Oracle-Konkurrent will dafür 4,3 Milliarden Dollar oder 45 Dollar ja Aktie auf den Tisch blättern.

Verfasst von ictk am 23.05.2012 - 07:10

Der texanische Computerriese Dell hat im ersten Quartal des aktuell laufenden Geschäftsjahres einen massiven Gewinneinbruch in Höhe von 33 Prozent erlitten. Auch beim Umsatz gab es gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal ein Minus, wenngleich nicht in diesem Ausmass. Er fiel um 4,0 Prozent auf 14,42 Milliarden Dollar.

Verfasst von ictk am 23.05.2012 - 07:06

Mit dem DS-600 und dem DS-700D hat der Druckerhersteller Brother zwei kleine, mobile Dokumentenscanner in den Handel gebracht, die sich speziell für Leute eignen, die viel unterwegs sind und immer wieder einmal spontan Dokumente, Formulare, Rechnungen, Lieferscheine, Bankbelege und ähnliches einzuscannen haben.

Verfasst von ictk am 23.05.2012 - 00:16

Die Spezialistin für Software-Qualität SQS (Software Quality Systems) hat Chris Bean zum neuen Group Technology Officer (GTO) des Unternehmens bestellt. In dieser Rolle werde Bean sowohl den weltweiten IT-Betrieb der SQS-Gruppe als auch deren technische Forschung, Produktentwicklung und den Technik-Support verantworten, heisst es seitens des Unternehmens. Bean folgt Bob Bartlett nach, der nach drei Jahren als GTO und nach über zehn Jahren bei SQS in den Ruhestand geht.

Verfasst von ictk am 23.05.2012 - 00:12

Welche Themen haben 2012 die höchste Priorität für IT-LeiterInnen in SAP-Anwenderunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz? Um das herauszufinden sowie strategische Schwerpunkte für die zukünftige Arbeit festzulegen, befragte der CIO-Beirat der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) die Mitglieder des DSAG-CIO-Kreises.

Verfasst von ictk am 22.05.2012 - 15:29

Gerade erst am 2. Mai 2012 hat der Münchner Aurelius Konzern, Eigentümerin der Zürcher Connectis, die Übernahme der europäischen und asiatischen Aktivitäten von Getronics bekannt gegeben, und schon kommt es in der Schweiz zum Zusammenschluss der Connectis mit Getronics (Schweiz). Womit einer der grössten ICT-Systemintegratoren der Schweiz mit rund 400 Mitarbeitenden erwächst.

Verfasst von ictk am 22.05.2012 - 12:07

Google betreibt eine Strategie der konstanten Weiterentwicklung der eigenen Web-Services, statt großen Umbauten gibt es von Zeit zu Zeit also auch die eine oder anderer kleinere Neuerung zu berichten. In diese Kategorie fällt eine aktuelle Ankündigung des Unternehmens - die allerdings doch den digitalen Alltag der NutzerInnen vereinfachen könnte.

Verfasst von Reuters am 22.05.2012 - 12:04
 pic

Die Schuldenkrise in Europa macht dem weltgrößten Mobilfunk-Konzern Vodafone zu schaffen. Das britische Unternehmen beurteilt seine Wachstumsaussichten mittlerweile pessimistischer. Das Management teilte am Dienstag mit, der Umsatzanstieg im Service-Geschäft aus eigener Kraft werde 2013 voraussichtlich etwas unter der bisherigen mittelfristigen Zielspanne von plus ein bis vier Prozent liegen.