Verfasst von Michael Kleist am 24.02.2014 - 11:26

Ab heute trifft sich die mobile Welt in Barcelona zum Mobile World Congress. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hält am Abend seine Eröffnungs-Keynote, die Elektronikriesen Samsung, LG und Co stellen ihre neuen Spitzenmodelle vor. Das Thema Mobility ist definitiv im Alltag angekommen. Wie dieser Alltag aussieht und welche Herausforderungen er trotz allem bereithält, erklärt Michael Kleist, Managing Director Central Europe bei Attachmate und Novell.

Verfasst von Jürgen Jakob am 11.02.2014 - 12:36

Für ein sicheres Internet müssen alle an einem Strang ziehen. Daher hat die Europäische Union ihren diesjährigen Safer Internet Day am 11. Februar unter das Motto "Let's create a better internet together" gestellt. Cyber-Kriminelle lassen sich von solchen Initiativen nicht beeindrucken: Sie greifen weiter an. So ist und bleibt nach wie vor jeder einzelne gefordert, sich selbst zu schützen. Das gilt für Privatpersonen ebenso wie für Unternehmen.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 11.02.2014 - 12:13

Die Solothurner Aastra Telecom Schweiz AG gilt in der Schweiz als Nummer 1 unter den Anbietern von Kommunikationslösungen für KMUs. Nun ist das Unternehmen von Mitel übernommen und fusioniert worden. ICTkommunikation unterhielt sich mit Managing Director Ulrich Blatter über die aktuelle Situation und die strategischen Schwerpunkte des Unternehmens. Inhaltlich sieht Blatter Trendthmen wie Cloud, Mobile, Big Data oder Videoconferencing als "unseren Sauerstoff" der Zukunft an.

Verfasst von Nathalie Baumann am 20.01.2014 - 08:10

Viele Studierende spielen mit Leidenschaft. Warum die Wirkungsweise von Games nicht dazu nutzen, um den Lernstoff unterhaltsamer zu vermitteln? Darjan Hil und Rolf Dornberger von der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW arbeiten an einem interdisziplinären Forschungsprojekt, das genau dieses Ziel verfolgt. Im von Nathalie Baumann geführtenInterview sprechen sie über die Faszination von Spielen und über traditionelle und künftige Wissensvermittlungsformen.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 13.01.2014 - 16:33

Trends wie Cloud, Byod, Big Data oder Mobile rütteln an den Grundfesten der klassischen Informatik. Im Gespräch mit ICT-Kommunikation erläutert Arno Schmidhauser, Leiter Weiterbildung an der Berner Fachhochschule (Technik und Informatik – BFH/TI), wie sich solche Entwicklungen bei IT-Aus- und Weiterbildnern niederschlagen und wie man an der BFH auf die neuen Anforderungen reagiert.

Verfasst von Barbara Jasch, Geschäftsführerin ZLI Zürcher Lehrbetriebsverband ICT am 27.12.2013 - 07:04

Auf dem Weg zu alternativen Arbeitsmodellen läuft die ICT-Branche oft vorneweg und bietet dadurch Lösungen zur Neuorganisation der Arbeit und erzeugt damit neue Arbeitsformen.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 15.12.2013 - 11:07

Für Christian A. Rusche, CEO von BSI Business Systems Integration, sind Channel Hopper die besten Kunden. Sie springen zwar innerhalb eines einzigen Kaufprozesses im Zickzack zwischen den Kanälen Internet, Katalog, PoS, App etc. hin und her, kaufen dafür aber zehnmal mehr als reine Laden- oder Online- Kunden. Im Interview verrät der BSI-Chef unter anderem, wie man solche Kunden CRM-mässig begleiten kann. Zudem erläutert er, wo derzeit die grössten CRM-Herausforderungen sind, und er ortet generell einen grossen CRM-Nachholbedarf bei der Schweizer Unternehmerschaft.

Verfasst von Marco Rohrer, CEO IPG AG, Winterthur am 13.12.2013 - 10:16

Viele Unternehmen bekunden Mühe, Know-how für das eigene Identity & Access Management (IAM) aufzubauen und zu erhalten. Folglich können sie ihre Benutzer und deren Zugriffe nicht optimal verwalten und betreiben die vorhandene IAM-Infrastruktur ineffizient.

Verfasst von Frank Schabel am 11.11.2013 - 08:11

Durch die Generation Y sind die vielfach noch hierarchisch geprägten Organisationen einer Bewährungsprobe ausgesetzt. Herrschaftswissen, Kontrolle und zentrale Steuerung weichen zugunsten einer neuen Fehlerkultur, eines offeneren Wissensmanagements und einer ausgewogeneren Work-Life-Balance.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 02.11.2013 - 07:37

Vor genau 25 Jahren ist die Wettinger Boll Engineering ins Leben gerufen worden. Das Jubiläum ist im Zürcher Aura vor kurzem gross gefeiert worden. ICTkommunikation nutzte die Gelegenheit zu einem Interview mit Firmengründer Thomas Boll, um Einblicke in die Strategie des Unternehmens zu erhalten, das sich im Laufe der Zeit vom Engineering-Haus zum IT-Security-Distributor gewandelt hat.