Verfasst von Karlheinz Pichler am 22.06.2018 - 15:12

Damit Unternehmen heute am Markt kundenzentriert, schnell und smart agieren können, muss Technologie nach Ansicht von Michael Nösges agil, rasch verfügbar und schnell ausrollbar sein. Im Interview mit ICTkommunikation erläutert der Vice President Switzerland & Austria bei Salesforce unter anderem, warum CRM im Softwarebereich noch über Jahre hinweg die höchsten Zuwächse verzeichnen wird und wie Salesforce künftig verstärkt Künstliche Intelligenz in der Interaktion zu den Kunden zum Einsatz bringt.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 20.06.2018 - 08:30

Um Unternehmen bei der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich Marketing Operations unter die Arme zu greifen, bietet Namics neben Strategie und Beratung ganz neue Services an: Redaktion, Content-Pflege und -Migration, Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Newsletter-Marketing und Analytics Operations. Die dafür eigens gegründete Organisationseinheit steht unter der Leitung von Holger Neckenbürger als Head of Marketing Operations. Im Interview mit ICTkommunikation erläutert die zentralen Pfeiler und Herausforderungen dieser neuen Namics-Sparte.

Verfasst von Bernd Gärtner, ETH-News am 27.05.2018 - 13:55

Informatik gehört zur Allgemeinbildung. Nehmen wir dies ernst, so hat das grundlegende Konsequenzen. Zum Beispiel sollten wir die Informatik unseren Kindern so vermitteln wie andere allgemeinbildende Fächer. Mathematik gehört selbstverständlich dazu. Denn wer würde schon wollen, dass sein Kind nicht zwei und zwei zusammenzählen kann? Für mich ist es ebenso wichtig, dass unsere Kinder nicht als Informatik-Analphabeten aufwachsen.

Verfasst von ictk am 18.05.2018 - 12:13

Die Wissenschaftlerin Julia Shaw forscht an der Schnittstelle von Gedächtnis und Künstlicher Intelligenz und untersucht beispielsweise, wie künstliche Intelligenz dabei helfen kann, sich besser an Lebensereignisse zu erinnern. Shaw, die am 13. Juni auch auf dem Cebit Artificial Intelligence Summit auf der Grand Central Stage in Halle 27 sprechen wird, erläutert im Interview, wie man das menschliche Gedächtnis manipuliert und wie Künstliche Intelligenz das menschliche Gedächtnis erweitern kann.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 15.05.2018 - 08:18

Das Industrieunternehmen Taracell aus Künten steckt mitten in der Transformationsphase. Deshalb migrierte es seine SAP-Systeme mit gleichzeitiger Unicode-Konvertierung in die Datacenter der GIA Informatik. Christoph Thüler, Business Analyst SAP Application Taracell, spricht im CIO-Interview über die Projekte.

Verfasst von Andreas Siegrist am 11.05.2018 - 09:05

In der Schweiz schreitet der Ausbau von Datacenter-Infrastrukturen weiter voran. Zudem erhält die Entwicklung des Cloud-Services-Marktes durch Ankündigungen wie diejenigen von Microsoft oder Google immensen Auftrieb. Andreas Siegrist, Cloud-Experte der GIA Informatik, kommentiert die Situation.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 25.04.2018 - 14:57

Im Jahr ihres 100. Geburtstags wechselt die Laser- und Schleifmaschinenherstellerin Agathon aus Bellach mit ihrer SAP-Business-Suite auf die Hana-Plattform im Datacenter der GIA Informatik. Michel Tran, stellvertretender IT- und SAP-Leiter Agathon, gibt im CIO-Interview Einblick in sein Schaffen.

Verfasst von Alexander Rübensaal am 23.04.2018 - 08:16

Wer die Storage-Rechnung ohne NVMe anstellt, wird wohl schnell Potenzial, Zeit der Mitarbeitenden und Geld verschenken. Das zeigt zumindest ein Vergleich zwischen All-NVMe und All-SSD.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 11.04.2018 - 09:16

Der nächste Software-Contest in Bern unterliegt dem Motto "Service-Prozesse" digitalisieren. Die fünf Business-Software-Spezialisten Abacus, Asseco, Myfactory, PSI und Stepahead treten dabei in einen Direktvergleich vor Live-Publikum. Im Interview mit ICTkommunikation erläutert Contest-Moderator Marcel Siegenthaler, warum man sich dieses Jahr den Software-Contest geben soll und was das organisierende Unternehmen Schmid + Siegenthaler Consulting neben Software-Contest und Topsoft sonst noch alles im Köcher haben.

Verfasst von Karlheinz Pichler am 29.03.2018 - 09:31

Neben Bechtle und Cancom zählt Computacenter zu den drei grössten Systemhäusern der DACH-Region. Dabei ist es Computacenter im vergangenen Jahr gelungen, prozentuell mehr zu wachsen als die Konkurrenz. Im Gespräch mit ICTkommunikation erläutert Pascal Kaeser, Leiter Verkauf & Marketing von Computacenter sowie Mitglied des Managements, die Herausforderungen und strategischen Vorgehen in Zeiten der digitalen Transformation.