Verfasst von ictk am 29.05.2018 - 13:08

Am IT-Fest Albisrieden, das am 2. Juni im Rahmen der diesjährigen Informatiktage stattfindet, gibt die Stadt Zürich Einblicke in eine Auswahl ihrer Digitalisierungsvorhaben. Zu sehen sind die Weiterentwicklung von "Mein Konto", der Einsatz von Internet-der-Dinge- und VR-Technologien und vieles mehr. Zentrales Thema ist auch die Informationssicherheit.

Verfasst von ictk am 29.05.2018 - 13:00

An der diesjährigen Cisco Connect, die am 30. Mai in der Zürcher Sihlcity stattfindet (Sihlcity Arena Cinemas) stattfindet, dreht sich alles um das intuitive Netzwerk und wie dieses eine intelligente Basis für die digitale Transformation bilden kann und wie sich Ciscos Ansatz von anderen Ansätzen unterscheidet.

Verfasst von ictk am 29.05.2018 - 12:11

Wenn das diesjährige SAS Forum Switzerland am 30. Mai im Dolder Grand in Zürich über die Bühne geht, wird sich alles um Analytics, Künstliche Intelligenz (KI) sowie Internet of Things (IoT) drehen. An diesem Anlass, der bereits ausgebucht ist, wird gemäss den Angaben von SAS ein breiter Querschnitt der Schweizer Wirtschaft vertreten sein, von Coop über ABB bis hin zur Helsana, aber auch Marktführer aus dem Ausland wie Lufthansa, Glaxo Smith Kline oder DM Drogerie-Markt.

Verfasst von ictk am 28.05.2018 - 14:29

Mit Milos Hrncar hat Kaspersky Lab einen neuen General Manager für die DACH-Region unter Vertrag genommen. Als solcher ist er ab sofort für sämtliche Geschäfte der russischen IT-Security-Spezialistin in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Der international erfahrene und polyglotte Manager bringe mehr als 20 Jahre Führungserfahrung im Technologie- und Cybersicherheitsbereich in das Unternehmen mit, heisst es in einer Aussendung dazu.

Verfasst von ictk am 28.05.2018 - 08:34

Eine Delegation von fünf Mädchen und vier Jungs von ICT Scouts/Campus Basel präsentierten am "Coderdojo Coolest Projects" am 26. Mai in Dublin drei ihrer Projekte einem Publikum von 10’000 Messebesuchern, darunter auch die Schweizer Botschafterin in Irland, Marie-Claude Meylan.

Verfasst von Bernd Gärtner, ETH-News am 27.05.2018 - 13:55

Informatik gehört zur Allgemeinbildung. Nehmen wir dies ernst, so hat das grundlegende Konsequenzen. Zum Beispiel sollten wir die Informatik unseren Kindern so vermitteln wie andere allgemeinbildende Fächer. Mathematik gehört selbstverständlich dazu. Denn wer würde schon wollen, dass sein Kind nicht zwei und zwei zusammenzählen kann? Für mich ist es ebenso wichtig, dass unsere Kinder nicht als Informatik-Analphabeten aufwachsen.

Verfasst von ictk am 25.05.2018 - 08:25

Der CEO von Homegate.ch, Axel Konjack, kehrt dem Tamedia-Immobilien-Onlineportal den Rücken und übernimmt per Oktober 2018 die neugeschaffene Position des Chief Operation Officers (COO) der International-Marketplace-Einheit bei Ringier.

Verfasst von Steiner/pte am 24.05.2018 - 10:06

Immer mehr digitale Inhalte konsumierende Leseratten finden, dass sich der Erwerb von E-Books eher nach Miete statt nach Besitz anfühlt. Zudem steht für viele der hohe Preis nicht in Relation mit dem, was geboten wird. In allen Altersgruppen wird ein traditionelles Buch eher befürwortet als eine digitale Ausgabe. Zu dem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Forschern der University of Arizona.

Verfasst von redaktion am 24.05.2018 - 05:34

Nach einer Reihe von Abgängen hat sich Tesla den Snap-Manager Stuart Bowers für die Entwicklung seiner Autopilot-Software an Bord geholt. Bowers war bei dem Snapchat-Betreiber für die Werbesoftware verantwortlich. Tesla zufolge soll er nun nicht nur an dem halb automatischen Fahrsystem der Elektroautos arbeiten, sondern auch an anderen Projekten.

Verfasst von ictk am 23.05.2018 - 14:07

Der auf IT und Engineering fokussierte Personaldienstleister Gulp öffnet seine Online-Freelancer-Datenbank für Endkunden in der Schweiz. Dadurch soll ab sofort das Direktgeschäft zwischen Endkunden und Freelancern in der Schweiz ermöglicht werden. Das Angebot richte sich an Unternehmen, die ihre Freelancer-Akquise selbstständig durchführen wollen, ohne Vorgaben, Rahmenverträge oder Vertragslaufzeiten, teilt Gulp mit.