Beat Gfeller und Simon Feldkamp (Bild: zVg)

Die auf massgeschneiderte Lösungen für Microsoft Teams ausgerichtete Schweizer Software-Schmiede Askmewhy ist mit dem zweiten Platz beim globalen "Microsoft Partner oft the Year Award 2020" in der Kategorie "Apps and Solutions for Microsoft Teams" ausgezeichnet worden. Über 3'300 Unternehmen aus mehr als hundert Ländern nahmen am diesjährigen "Microsoft Partner oft the Year Award" teil.

"Die E-Mail von Gavriella Schuster, Corporate Vice President Microsoft, mussten wir zweimal durchlesen, um zu realisieren, was unserem Team gelungen ist. Dass wir beim weltweit ausgeschriebenen Partner Award von Microsoft den zweiten Platz erreichen, kam völlig überraschend", kommentiert Simon Feldkamp, Co-Founder von Askmewhy.

Die Auszeichnung von Microsoft für "herausragende Software-Anwendungen und Services rund um Apps und Lösungen für Microsoft Teams" sieht Beat Gfeller, COO Askmewhy, als Bestätigung des eingeschlagenen Weges, den es konsequent weiterzuverfolgen gelte.

Die in Glattbrugg domizilierte Askmewhy ist aber nicht die einzige Schweizer Firma, die bei der diesjährigen Awardsvergabe brillieren konnte. Swisscom schaffte sogar den Titel "Microsoft Country Partner of the Year" für die Schweiz (wir berichteten).



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals