Paige Erickson (Bild: zVg)

Die auf Enterprise Work Management Software fokussierte Workfront hat Paige Erickson, die bisher als Head of Global Business Development agierte, zur Managing Direktorin für die Emea-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) ernannt. Erickson werde sämtliche Emea-Funktionen leiten, einschliesslich strategischer Planung, Vertrieb, Marketing und Costumer Experience, teilt das Unternehmen mit Zentrale in Lehi im US-Bundesstaat Utah via Aussendung mit. Darüber hinaus werde die Managerin weiterhin die globale Partnerstrategie bei Workfront vorantreiben und dem Führungsteam des Unternehmens angehören, heisst es.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Aufbau und in der Leitung globaler Teams kam Erickson den Angaben zufolge im Jahr 2016 als Senior Vice President for Business Development zu Workfront und war verantwortlich für den Aufbau des "Workfront Partner Network". Dabei handelt es sich um ein Ökosystem globaler Systemintegratoren, regionaler Allianzpartner und strategischer Technologiepartner, das sich für die Zukunft des Enterprise Work Management einsetzt.

Bevor sie zu Workfront kam, war Erickson Vice President, Partner Strategy and Operations bei Sage Software, wo sie das nordamerikanische Partnerteam verantwortete. Außerdem hatte sie leitende Führungspositionen bei Billtrust und CA Technologies sowie Führungspositionen im Vertrieb bei BMC Software und IBM inne.

Paige Erickson werde von Houston, Texas, nach Grossbritannien umziehen und vom Emea-Hauptsitz in Basingstoke (UK) aus tätig sein.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals