Bild: Wisekey Blockchain Center (Bild: zVg)

Die auf Cybersicherheit mit Schwerpunkt Blockchain, KI und IoT fokussierte Genfer Wisekey hat gemäss einer Mitteilung von heute einen vertraulichen Registrierungserklärungsentwurf bei der US-Börsenaufsicht SEC für die geplante Notierungsaufnahme seiner Aktien der Klasse B in Form von US-Zertifikaten (American Depositary Shares; ADS) eingereicht.

Eine Registrierungserklärung ist ein Konvolut von Dokumenten, einschliesslich eines Prospekts, den ein Unternehmen bei der U.S. Securities and Exchange Commission vor der Notierungsaufnahme seiner Aktien an einer US-Börse einreichen muss. Anfang August hatte der Verwaltungsrat von Wisekey den Entscheid zur Kotierung von ADS an der US-Technologiebörse Nasdaq beschlossen.

Im Zusammenhang mit der Notierungsaufnahme an der Nasdaq, die voraussichtlich nach Abschluss des Prüfungsprozesses bei der SEC beginnen werde, würden keine neuen Wertpapiere ausgegeben, hiess es weiter.