Bild: Wisekey

Die Genfer Cybersecurity-Spezialistin Wisekey mit Holdingsitz im innerschweizerischen Zug hat Patrick Williamson zum Chief Operating Officer ernannt. Williamson kommt direkt von der deutschen Firma Arago, von der Wisekey anfangs Februar eine 51-Prozent-Mehrheitsbeteiligung erworben hat.

Der Kanadier verfüge über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Softwarebranche. Zu Arago stiess er im April 2018. Zunächst hielt er dort den Status "Chief Product Officer" bevor er dann zum Chief Operating Officer (COO) befördert wurde. Bei Wisekey soll Williamson künftig die Produktentwicklungen und das Tagesgeschäft verantworten, lassen die Genfer wissen.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals