thumb

Mit dem Mirabook hat das französische Unternehmen Miraxess ein Gerät entwickelt, mit dem sich das Huawei Mate 10 so wie auch das Galaxy S8 wie ein Notebook verwenden lässt.

Laut dem Miraxess-Chef Yanis Anteur wird demnach das für den 16. Oktober erwartete neue Huawei-Smartphone Mate 10, ähnlich wie das Galaxy S8 mit Samsung DeX, über einen Desktopmodus verfügen. Damit eigne sich das Mate 10 als Basis für eine klassische Arbeitsstation. Auch soll es kompatibel zu dem von Miraxess entwickelten Mirabook sein, das aus einem 13,3-Zoll grossen Full-HD-Bildschirm und einer Tastatur besteht. Zudem bietet das Mirabook einen Akku, der 10 Stunden Laufzeit garantieren soll. Und es verfügt über eine ganze Reihe von Schnittstellen wie USB C, HDMI-Ausgang, Audio 3,5 mm, 2 x USB A 3.0 und MicroSD-Card-Slot. Das Gerät soll im Dezember 2017 an Vorbesteller für 249 Dollar ausgeliefert werden. Interessenten können es zur CES 2018 in Las Vegas in Augenschein nehmen.

Neben dem Mate 10 ist das Mirabook ausserdem kompatibel zu den Samsung-Smartphones Galaxy S8, S8+ und Note 8, sowie Windows-Phone mit Continuum-Support wie dem HP X3 oder Acer Jade Primo. Auch soll es Compute Sticks und Raspberry Pi unterstützen.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals