Weltweite Endnutzer-Ausgaben für PCs, Tablets und Mobiltelefone steigen um 7 Prozent

thumb
Weltweite Endnutzer-Ausgaben für PCs, Tablets und Mobiltelefone steigen um 7 Prozent

Nachdem 2017 die weltweiten Auslieferungen von Geräten (PCs, Tablets und Mobiltelefonen) einen Rückgang von 3 Prozent verzeichneten, erwartet das IT Research- und Beratungsunternehmen Gartner, dass 2018 insgesamt 2,3 Mililarden Geräte weltweit ausgeliefert werden – dies entspricht einem Wachstum von 1,3 Prozent.

Während die Zahl der ausgelieferten Geräte von Jahr zu Jahr schwankt, bleibt das Wachstum bei den Endnutzer-Ausgaben hingegen beständig - für 2018 prognostiziert Gartner hier ein Wachstum von 7 Prozent. "Der durchschnittliche Verkaufspreis (ASP) für PCs, Tablets und Mobiltelefone ist trotz gestiegener Kosten, dank besserer Spezifikationen, im Jahr 2017 um 9,1 Prozent gestiegen. Wir gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung auch 2018 fortsetzen wird und erwarten, dass die Preise um 5,6 Prozent steigen werden", erlärt Ranjit Atwal, Research Director bei Gartner.

28364-28364pcausgaben20162019gartner20180404.jpg
Tabelle: Gartner