Wandelnde Cloud-Landschaft und Barrierefreiheit im Zentrum des Cloud Foundry Summit Europe

Logo: Cloud Foundry
Logo: Cloud Foundry

Themen wie barrierefreier Zugang, Ökosystem und die sich stetig wandelnde Cloud-Landschaft stehen im Mittelpunkt des nächsten Cloud Foundry Summit Europe, der am 11. und 12. September im niederländischen Den Haag über die Bühne gehen wird. Der Summit, der das Motto "Building the Future" vorgibt, gilt als wichtigste europäische Veranstaltung für Entwickler, die diese Open-Source Multi-Cloud-Anwendungsplattform als Dienst der Cloud Foundry Foundation nutzen und entwickeln. Der Anlass ermöglicht unter anderem den persönlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch mit CIOs und Betreibern sowie mit anderen IT-Experten zur Erforschung von Cloud-Native-Technologien.

Unter den Keynote-Rednern befinden sich beispielsweise Raquel Breternitz (Senior Designer, Pivotal), der über die Bedeutung von Barrierefreiheit in der Open-Source-Entwicklung referieren wird, Chip Childers (CTO der Cloud Foundry Foundation), der Innovationen und Verbesserungen hinsichtlich der Cloud Foundry-Projekte des vergangenen Jahres sowie die Projekt-Roadmap für 2019 vorstellen wird, oder Thomas Müller (PCF Platform Product Owner, Daimler), der einen Vortrag über den Einsatz von Cloud Foundry und das Ökosystem halten wird.
Weitere Infos: www.cloudfoundry.org