Albin Kistler setzt auf Inventx (Bild: zVg)

Der Schweizer Vermögensverwalter Albin Kistler mit Hauptsitz in Zürich und Repräsentanzen in Chur und Genf bezieht seine IT-Services neu aus der spezifisch für die Bedürfnisse der Finanzindustrie konzipierten IX.Cloud von Inventx. Bestandteile des auf fünf Jahre ausgelegten Dienstleistungsvertrags sind gemäss Mitteilung Infrastructure as a Service, Datenbanken sowie Storage- und Backup-Services aus der IX.Cloud. Darüber hinaus beziehe Albin Kistler zusätzlich das OfficeLAN und WLAN sowie Workplace Services von Inventx, heisst es.

Das Research- und Analysehaus mit über 5 Mrd. verwaltetem Kundenvermögen habe seine komplette IT-Infrastruktur mit Inventx erneuert, heisst es in der Mitteilung weiters. Die Garantie von Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit bei zugleich höchster Sicherheit sei das zentrale Element der Zusammenarbeit. Damit sei nämlich sichergestellt, dass sämtliche IT-Services der Albin Kistler den regulatorischen Anforderungen der Schweizer Finanzindustrie entsprechen.

Zudem sei es Albin Kistler bei der Modernisierung vor allem auch wichtig gewesen, den Mitarbeitenden die mobile Nutzung ihrer Arbeitsumgebung zu ermöglichen.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals