Symbolbild: Alao

Auf der Seite des Vergleichsportals Alao.ch kann man neuerdings nicht nur Mobile-Abos miteinander vergleichen, sondern auch direkt den passenden Vertrag dazu abschliessen. Und zwar durchgehend digital, also ohne Drucken und Einscannen der unterschriebenen Unterlagen. Der Online-Vertragsabschluss funktioniere auch bei Internet- oder TV-Abos und sei in circa fünf Minuten erledigt, verspricht der Vergleichsdienst.

Alao.ch hatte im Jahr 2018 damit begonnen, Mobile-Abos sowie Internet- und TV-Angebote für seine Nutzer zu vergleichen. Ein intelligenter Algorithmus findet dabei das ideale Abo für den Endkunden, indem dessen Bedürfnisse analysiert werden. Neu setzt Alao.ch nun auch Künstliche Intelligenz ein, um den Nutzern auch gleich den Kauf eines entsprechenden Abos zu ermöglichen. Die Verträge für Mobile-Abos, das Internet für zu Hause und für das Fernsehen können auf alao.ch komplett digital abgeschlossen werden.

Alao-Firmengründer Walter Salchli sagt: "Dank des digitalen Vertragsmodels und unter Einsatz Künstlicher Intelligenz ist der Kauf eines Mobile-, Internet- oder TV-Abos über alao so einfach und unkompliziert wie die Bestellung einer Pizza."

In der Praxis funktioniert dies wie folgt: Um einen Mobile-, Internet- oder TV-Abo-Vertrag über Alao.ch abzuschliessen, muss man zunächst ein Foto von seinem Ausweis machen. Eine von Alao eingesetzte Künstliche Intelligenz liest die Daten von dem fotografierten Ausweis ab und trägt sie automatisch in das Vertragsformular ein. Dem Nutzer wird also die lästige Dateneingabe abgenommen. Um die Identität des Nutzers zu überprüfen, muss dieser noch ein Selfie von sich machen. Das Selfie-Foto wird dann mit dem Foto abgeglichen, das sich auf dem zuvor fotografierten Ausweis befindet. Abschliessend muss der Alao-Nutzer den Vertrag nur noch digital unterschreiben. Diesen kann der Nutzer entweder mit der Maus oder bei Vorhandensein eines Touchscreens mit dem Finger unterschreiben.

Die Verträge werden mit dem jeweiligen Mobilfunk-Anbieter geschlossen, also zum Beispiel Swisscom, UPC, Salt, Yallo oder Wingo. Das Vergleichsportal Alao übernehme im Rahmen des Vertragsabschlusses lediglich die Rolle eines Vermittlers, betont Salchli.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals