Andri Fabig (Bild: zVg)

Die auf IT-Infrastrukturen ausgerichtete Beraterin und IT-Dienstleisterin Uniqconsulting mit Sitz in Seuzach hat Andri Fabig zum neuen Chief Sales Officer (CSO) berufen. Fabig könne auf umfassende Erfahrung im strategischen Management und in der digitalen Transformation zurückgreifen, teilt das Unternehmen via Aussendung mit. Er folgt auf Stephan Rolli, der das Unternehmen Ende 2023 verlassen habe.

Mit Fabig als neuem CSO wolle Uniqconsulting ihre Vertriebsorganisation stärken und weiter ausbeuen, ist der Aussendung weiters zu entnehmen. Andri Fabig, der zuvor bei UMB als Leiter des Sales Consultings unter Vertrag stand, engagiert sich auch aktiv in öffentlichen Bereichen und Verbänden. So bekleidet er seit 2024 das Amt des Präsidenten von Digital Winterthur und setzt sich für die Förderung der Stadt Winterthur als Digitalregion ein. Und er ist als Innovationsexperte beim nationalen Verband SwissICT sowie als Mentor/Coach bei der Kaderorganisation Swiss Leaders tätig. Die Geschäftsleitung von Uniqconsulting besteht damit neu aus Michael Unterschweiger (CEO), Raffaele Sansonetti (CTO) sowie Andri Fabig.