Thomas de Buhr neu für DACH-Geschäft von Dazn verantwortlich

thumb
Thomas de Buhr neu für DACH-Geschäft von Dazn verantwortlich

Mit Thomas de Buhr hat der Sport-Online-Streamingdienst Dazn einen neuen Verantwortlichen für die Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter Vertrag genommen. De Buhr soll Anfang Juli zum Unternehmen stossen, um in der neu geschaffenen Position des Executive Vice President Marketing & Commercial in einem der Kernmärkte der Firma die nächste Wachstumsphase einzuleiten, wie es in einer Mitteilung dazu heisst.

De Buhr war zuvor bei den Tech-Giganten Twitter und Google tätig. Noch früher war er in leitenden Positionen bei Prosiebensat.1, der RTL Gruppe und Mars tätig.

Es handle sich um die jüngste Verpflichtung in einer Reihe von hochrangigen Führungspositionen, die kürzlich im Unternehmen besetzt wurden, so die Aussendung. Im vergangenen Monat etwa trat der frühere ESPN-Präsident John Skipper zum Start des Streamingdienstes in den USA die Rolle als Executive Chairman an.

De Buhr soll für die Leitung der Marketing- und Commercial-Teams in der DACH-Region verantwortlich zeichnen. Zu den Schwerpunkten gehören laut den Angaben die Steigerung der Markenbekanntheit, der Nutzerzahlen und die Stärkung der strategischen Partnerschaften. Als Kernmitglied des globalen Führungsteams berichtet de Buhr an CEO James Rushton.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT