Swissbit ernennt eigenen General Manager für Nordamerika-Geschäft

Die Swissbit-Zentrale in Bronschhofen (Bild: zVg)
Die Swissbit-Zentrale in Bronschhofen (Bild: zVg)

Die auf industrielle Flash-Memory-Produkte fokussierte Swissbit mit Sitz in Bronschhofen, stärkt ihr Geschäft in Nordamerika. Die dortigen Niederlassungen erhalten mit Grady Lambert einen eigenen General Manager. Swissbit NA verfügt laut Mitteilung über Büros in Campbell (CA), Eagle (ID), Houston (TX), Westford (MA) und Port Chester (NY). Lambert war seit 2014 Technical Business Development Manager und Director of Business Development in der Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Westford und betreute die SSD-Produkte. Ab sofort ist er gemäss den Angaben zusätzlich für alle Vertriebs- und Marketingaktivitäten verantwortlich.

Bevor Lambert 2014 zu Swissbit stiess, war er in technischen Führungspositionen bei Smart Modular und Centennial Technologies tätig.

Swissbit befindet sich mit langlebigen, extrem robusten und temperaturunempfindlichen Speicherprodukten mit garantierter Langzeitverfügbarkeit bei gleichzeitig niedrigen Total Costs of Ownership auf Expansionskurs in den Märkten Telekommunikation, Industrie und Automotive. Das Wachstum des hochspezialisierten Speicherherstellers mit durchwegs zweistelligen Steigerungsraten in den USA soll Grady Lambert nun weiter ausbauen, wird in der Aussendung betont.