Social Media: Fabrice Zumbrunnen meistgesuchter CEO

thumb
Social Media: Fabrice Zumbrunnen meistgesuchter CEO

Alle drei Monaten messen die Marktanalysten von Argyou aus Baar mit einer Big Data Mafo-Maschine (Mafo = Marktforuschung), wie stark die CEOs der umsatzstärksten Schweizer Unternehmen im Internet auf sämtlichen Suchmaschinen und Social Media Kanälen "gesucht" werden. Der Vergleich zwischen dem ersten und zweiten Quartal dieses Jahres zeigt, dass sich unter den Top drei CEOs neue Gesichter befinden. Neuer Spitzenreiter ist Fabrice Zumbrunnen als CEO der Migros.

Zumbrunnen überrundete bemerkenswerte 14 CEO-Kollegen und tritt in Sachen Internet-Nachfrage in die Fussstapfen seines Vorgängers bei der Migros, Herbert Bolliger, welcher Ende 2017 die Rangliste anführte.

Marco Dunand, Mercuria Energy Trading, und Ian Taylor, Vitol, belegen den zweiten bzw. dritten Platz. Ian Taylor verlor im Vergleich zu vorherigem Quartal damit zwei Ränge. Als Neuzugänger steigt Jan Jenisch, Lafargeholcim auf einem starken vierten Platz ein. Unter den grossen Gewinnern befindet sich auch Severin Schwan, Roche Holding, der 10 Plätze wett machte. Vasant Narasimhan, Novartis, belegte im letzten Quartal noch das Schlusslicht und befindet sich neu im Mittelfeld auf Platz 11.

Der digitale Markt- und Wirkungsforscher Argyou aus Baar misst Märkte, Konkurrenz, Produkte, Wirkung von Websites und Kampagnen auf allen digitalen Kanälen wie Suchmaschinen, Sozialen Medien oder E-Shops. Mit einem speziellen System für digitale Markt-Analysen misst sie auch in Echtzeit, nach wem oder was und auf welchem Kanal in den letzten 30 Tagen in der Schweiz am häufigsten nachgefragt wurde.

29111-29111ceosmeistgesuchteimweb20180621argyou.jpg
Die im Web meistgesuchten Schweizer CEOs (Tabelle: Argyou)