thumb

Am 6. April werden zum nunmehr dritten Male die Unternehmenspreise "Swiss Digital Transformation Award" verliehen. Nur noch wenige Kandidaten kommen dafür in Frage, denn eine Jury hat nun eine Shortlist mit jeweils fünf Finalisten in den Kategorien "Kleine und mittlere Organisationen" und "Grossunternehmen" erstellt.

Die Auszeichnung wird an Unternehmen verliehen, die besondere Fortschritte in der Digitalisierung vollzogen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit signifikant verbessert haben. In einem mehrstufigen Prozess wurden jene Unternehmen ermittelt, die noch Chancen auf den Sieg haben.

Insgesamt 92 von rund 440 Teilnehmern am "Digital Maturity Check" der Uni St. Gallen wurden für den Wettbewerb "Swiss Digital Transformation Award" nominiert. 18 dieser Unternehmen und Organisationen kamen in die definitive Jurierung und davon 10 auf die finale Shortlist. Die Kandidaten auf der Shortlist gehen nun in zwei Kategorien ins Finale: Für die Endrunde in der Kategorie "Kleine und mittlere Organisationen" haben sich Brack.ch, Ex Libris, die Hypi Lenzburg, Swisstopo und Schweiz Tourismus qualifiziert und für die Sparte Grossunternehmen Axa Winterthur, Sanitas Krankenversicherung, Sunrise Communications, UBS und die Weiss Arena Gruppe.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals