thumb

Nachdem die Security-Zone während den vergangenen drei Jahren im Papiersaal der Sihlcity stattfand, will sie heuer (10. u. 11. Oktober) in die Börse Zürich wechseln. Die Six Group, unter anderem Betreiberin der Börse Zürich, und die Switch sind laut Veranstalter die neuen Sponsoring-Partner der Security-Zone, die zudem mit einigen Umstrukturierungen aufwarten will.

40 Vortragende aus dem In- und Ausland stehen auf dem Programm der kommenden Veranstaltung. Unter anderem referieren den Angaben zufolge Wissenschaftler des Max Planck Instituts zum Hack in der Quantenkryptografie, in einer Elefantenrunde diskutieren gleich drei CISO’s von Weltkonzernen zu den aktuellen Risiken und Herausforderungen der IT-Security, Juristen nehmen zu Rechtsfragen im Business Continuity Management Stellung und die Experten des Switch-Cert bieten „Hands on Trainings“ in technischen Belangen und „Closed Sessions“ für Bankenvertreter.

Neue Struktur

Den Trend-Themen Mobile Security, Cyber Crime, Security in der Cloud, Business Continuity Management und Endpoint Security widme die Security-Zone neuerdings Fokus-Tage, heisst es. An diesen sollen Beiträge themenspezifisch in Tracks zusammengefasst werden und die Besucher könnten sich somit während einem Tag fokussiert dem gewünschten Thema widmen. Ergänzt werden die Tracks von Thementischen, an welchen sich die Besucher in den Pausen gezielt mit Gleichgesinnten treffen könnten. Damit werde eine rasche und konzentrierte Wissensbeschaffung gewährleistet und das Networking zu bestimmten Anliegen erleichtert, glauben die Plattform-Macher.

Da es für die Veranstalter offenbar immer schwieriger wird, Sponsoren aufzutreiben, wird der Besuch der Security-Zone definitiv kostenpflichtig. Versuchsweise habe man bereits im letzten Jahre ein Unkostenbeitrag von den Besuchern eingehoben, wobei die gemachten Erfahrungen überwiegend positiv gewesen seien. Diesen Weg wolle man fortsetzen. Um den Besuch der Security-Zone aber erschwinglich zu halten, beschränke sich der Eintritt auf einen Unkostenbeitrag von 50 CHF für einen, respektive 80 CHF für beide Tage.

www.security-zone.info



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals