SAP-Sitz in Walldorf (Bild zVg)

Die auf ERP- und Cloud-Lösungen fokussierte SAP übernimmt das Berliner Software-Startup Signavio. Mit Signavio könne das Dax-Schwergewicht mit Zentrale im deutschen Walldorf ein umfassendes Paket für die Steuerung des Wandels in Unternehmen bereitstellen, heisst es zur Kaufbegründung in einer Aussendung dazu.

Wieviel SAP für die Spezialistin zur Verbesserung von Arbeitsabläufen in Unternehmen auf den Tisch blättert, wird unter Verschluss gehalten. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte anfangs dieser Woche bereits Übernahmepläne des grössten europäischen Software-Konzerns kolportiert, wonach Signavio mit rund einer Milliarde Euro bewertet werden könnte. Signavio zählte zuletzt mehr als 200 Mitarbeitende.

Das aus der Akquisition von Signavio heraus entstehende neue Bündelangebot soll unter anderem den Umstieg von fest vor Ort installierter Software auf die Nutzung netzbasierter Cloudangebote erleichtern, heisst es weiters. Das neue Produkt unter dem Namen "Rise with SAP" soll verschiedene Angebote besser miteinander verzahnen. Kernelemente dabei sind unter anderem Anwendungen zur Analyse von Unternehmensabläufen sowie die SAP-Kernbetriebssoftware S4 Hana.