Avaloq baut operative Präsenz auf den Philippinen weiter aus (Bild: Avaloq)

Mit der Bank of the Philippine Islands (BPI) setzt eine der grössten Banken der Philippinen auf die SaaS-Lösung (Software as a Service) der Schweizer Bankensoftware-Spezialistin Avaloq. BPI wolle damit die Customer Journey und die Effizienz von fünf Geschäftseinheiten, von Private Banking bis zu Asset Management und Investment Banking, sowie Tochtergesellschaften optimieren, heisst es in einer Aussendung dazu.

Pascal Föhn, Executive Board Sponsor für Asien und Group COO bei Avaloq, ist davon überzeugt, "dass Cloud-basierte Betriebsmodelle zunehmend die bevorzugte Plattform sein werden im Finanzdienstleistungssektor, wo sich eine rasante Digitalisierung vollzieht." Dank des Rollouts werde BPI ihr integriertes Geschäftsmodell weiter ausbauen und ihre Kundenorientierung verstärken können, so Föhn.

Der Vertrag mit BPI, dem ersten Kunden von Avaloq auf den Philippinen, kröne für das Schweizer Fintech-Unternehmen ein Rekordjahr, was neue Geschäftsabschlüsse und das Wachstum im Raum Asien/Pazifik anbelange, ist der Aussendung weiters zu entnehmen. Er ergänze zudem die starke operative Präsenz von Avaloq auf den Philippinen, wo das Unternehmen über zwei Niederlassungen, darunter eines seiner drei globalen Forschungs- und Entwicklungszentren, und rund 300 Mitarbeitende verfüge, von denen 200 in der Softwareentwicklung und 40 im Applikationssupport tätig seien.

BPI wurde 1851 als erste Bank in Südostasien gegründet und ist heute die viertgrösste Bankengruppe der Philippinen, gemessen an den Vermögen. BPI trete nun in die zweite Phase eines mehrjährigen digitalen Transformationsprogramms ein und profitiere von der starken Nachfrage nach ihren digitalen Kanälen.

Avaloq hat bereits im November 2019 die Ausschreibung der Bank Mandiri in Indonesien für das Management ihres Vermögensverwaltungsgeschäfts gewonnen, und Anfang Dezember gab Avaloq bekannt, dass die Maybank Group – die gemessen an den Vermögen viertgrösste Bank Südostasiens – die Avaloq Banking Suite für die Betreuung der Maybank Premier-Kunden in Singapur eingeführt habe. Weitere Kunden in der Region sind gemäss den Angaben die DBS Bank und die Kasikorn Bank in Südostasien sowie die Agricultural Bank of China, die China Industrial Bank und die China CITIC Bank International in Nordasien.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals