thumb

Dem US-Softwareriesen Microsoft mit Sitz in Redmond gelingt es offenbar nicht, im Tablet Markt richtig Fuss zu fassen. Medienberichten zufolge hält der von Bill Gates gegründete Konzern nicht mehr an einer kleinen Version seines Tablets Surface fest und stellt das Projekt Surface Mini ein.

Gemäss Insidern, die der Hightech-Branchendienst zitiert, sei speziell der starke Wettbewerb im Markt für kleinformatige Tablets zu hoch, um ein neues Produkt zu platzieren. Auch sollen Vertragshändler negativ auf die Ankündigung des Surface Mini reagiert haben. Das Surface Mini, dass ein 7,5 bis acht Zoll grosses Display und ein ARM-Prozessor haben sollte, sei bereits fertig entwickelt und habe alle Testdurchläufe erfolgreich gemeistert. Trotzdem soll das Produkt nun nicht in die Massenfertigung gehen, heisst es.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals