Avaloq breitet sich in Singapur weiter aus (Bild: Avaloq)

Die Maybank Group, gemessen an den Aktiva die viertgrösste Bank Südostasiens, nutzt die Avaloq Banking Suite künftig auch dazu, um ihre Premier-Kunden in Singapur zu betreuen. Die Implementierung wurde mit einem Go Live bereits über die Bühne gebracht. Die Suite soll der Maybank im Premier-Segment entsprechende Anlageproduktfunktionen für vermögende Privatkunden bieten und zugleich das Risikomanagement sowie die Überwachung der Kundenportfolios optimieren, heisst es in einer Aussendung dazu.

Maybank setzt die Avaloq-Plattform gemäss den Angaben schon seit März 2016 für ihr in Singapur angesiedeltes Private-Banking-Geschäft ein. Mithilfe der Plattform wolle die Bank jetzt auch das Kundenerlebnis ihrer Premier-Kunden verbessern, durch Performanceberechnungen und eine ganze Suite von Vermögensverwaltungsprodukten und -dienstleistungen.

Lim Kok Boon, Head of Maybank Premier, Maybank Singapur, bemerkt: "In Anschluss an den Rollout der Avaloq Banking Suite für das Private-Banking-Segment weiten wir ihre Nutzung nun auch auf unsere Maybank-Premier-Kunden aus. Unseres Erachtens ist dieses technologische Upgrade unverzichtbar, um eine fortschrittliche Vermögensverwaltungssuite mit digitalen Fähigkeiten zu erhalten, durch die wir unseren Wettbewerbsvorsprung weiter ausbauen."



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals