Das US-amerikanische Karrierenetzwerk Linkedin hat in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) anfangs Juni die Hürde von zwölf Millionen Nutzern genommen. Das Unternehmen mit Zentrale im kalifornischen Mountain View wächst laut eigenen Angaben also international weiter und verzeichnet auch einen Anstieg der Interaktionen zwischen den Mitgliedern.

Erst im Dezember 2017 erreichte das mittlerweile zu Microsoft gehörende Netzwerk in der deutschsprachigen Region die Zahl von elf Millionen Nutzern. Nun konnte das Karriereportal offenbar innerhalb von sechs Monaten eine Million Neumitglieder dazu gewinnen.

Auch hinsichtlich der Aktivitäten der Mitglieder meldet das Karrierenetzwerk einen deutlichen Anstieg. So hätten die Interkationen zu geposteten Inhalten (Likes, Shares, Kommentare) im Jahresvergleich um 50 Prozent zugenommen, heisst es. Individuelle Nachrichten von Mitglied zu Mitglied seien um 40 Prozent gewachsen. International zählt Linkedin aktuell mehr als 575 Millionen Mitglieder, davon 180 Millionen im Wirtschaftsraum Europa-Arabien-Afrika. Auf dem Netzwerk versammeln sich auch mehr als 26 Millionen Unternehmen aus über 200 Ländern. Laut Mitteilung beschäftigt Linkedin weltweit fast 12'000 Mitarbeitende.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals