Lenovo zeigt Laptop mit Faltdisplay

Lenovo willt nächstes Jahr mit einem Thinkpad mit Faltdisplay reüssieren (Logo: Lenovo)
Lenovo willt nächstes Jahr mit einem Thinkpad mit Faltdisplay reüssieren (Logo: Lenovo)

Was Smartphone-Hersteller können, kann Lenovo offenbar auch. Der chinesische PC-Hersteller hat nämlich ein neues Modell aus der Reihe Thinkpad X1 präsentiert, dessen Bildschirm sich auf eine Diagonale von 13,3 Zoll (rund 33,8 cm) auffalten lässt. Das Gerät hat keine Hardwaretastatur, dafür füllt das Display die gesamte Oberfläche aus. Das neue Gerät könnte gemäss Lenovo 2020 in die Regale kommen.

Bislang haben Samsung und Huawei faltbare Smartphones vorgestellt. Das rund 2.000 Euro teure Galaxy Fold von Samsung sollte sogar schon Ende April in den Handel kommen, der Marktstart wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben, nachdem Journalisten mehrere Testgeräte kaputtgingen. Das weckte auch Zweifel daran, inwiefern die Gerätekategorie überhaupt technisch ausgereift ist.