Kurt Lüscher neuer Verwaltungsratspräsident der Swiss Fibre Net

Kurt Lüscher (Bild: zVg)
Kurt Lüscher (Bild: zVg)

Mit dem 61-jährigen Kurt Lüscher, einem erfahrenen Manager und VR im Telecom- und Energiebereich, hat die Swiss Fibre Net einen neuen Verwaltungsratspräsidenten gewählt. Lüscher tritt damit die geplante Nachfolge von Peter Stäger an, welcher dieses Amt seit 2016 innehatte.

Lüscher (Ing. FH / EMBA HSG) unterstützt seit etwas mehr als zwei Jahren mit seiner Implementation Force verschiedene Unternehmungen mit Beratungs- und Managementdienstleistungen. In seiner langjährigen Tätigkeit als CEO Energie 360° entwickelte er gemäss Mitteilung den klassischen Energieversorger zu einer innovativen Unternehmensgruppe. Davor bekleidete er in der Telecombranche diverse Führungsfunktionen auf Geschäftsleitungsebene im In- und Ausland (Swisscom/UTA Telekom, Telefónica und Sunrise).

Sein Vorgänger Peter Stäger werde weiterhin als Vertreter der Stadtwerke St. Gallen im Verwaltungsrat Einsitz nehmen, teilt Swiss Fibre Net weiters mit.

Bei der Swiss Fibre Net handelt es sich um ein Gemeinschaftsunternehmen lokaler Energieversorger in der Schweiz. Sie verbindet die lokalen Glasfasernetze ihrer Netzpartner zum grossflächigen, homogenen und offenen "Swiss Fibre Net" und bietet darauf aufbauend bedürfnisorientierte Transportdienste für national tätige Service Provider und Mobilfunkunternehmen.