Kudelski-Sitz in Cheseaux-sur-Lausanne (Bild Kudelski)

Nagra, ein Tochterunternehmen der Schweizer IT-Security-Spezialistin Kudelski, konnte einen Auftrag des französischen börsennotierten Bezahlfernsehsenders Canal+ an Land ziehen. Gemäss einer Aussendung von Kudelski habe sich Canal+ für Verschlüsselungstechnologien von Nagra entschieden, um diese für die Pay-TV-Dienste des luxemburgischen Satellitenbetreibers M7 zu verwenden.

M7 ist international operativ tätig und verfügt gemäss Communiqué über rund 2,5 Millionen zahlende Abonnenten in den Niederlanden, Belgien, Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Deutschland. Wieviel Canal+ für die Nagra-Lösungen auf den Tisch blättert, wurde nicht genannt.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals