Keystone-SDA ernennt Chief Digital Officer

thumb
Keystone-SDA ernennt Chief Digital Officer

Mit Andreas Gran hat die Keystone-SDA einen Chief Digital Officer unter Vertrag genommen. Unter seiner Ägide will die Agentur ein neues Geschäftsfeld aufgleisen. Anvisiert werden sollen Medienhäuser und Corporate-Kunden, die einen Newsroom auf die Beine stellen wollen.

Laut den Angaben soll Gran die eigene multimediale Digitalisierung der Agentur vorantreiben und gleichzeitig den Bereich IT-Solutions für Kunden ausbauen. Der designierte CDO stösst von Adwebster zu Keystone-SDA, wo er seit September 2017 als Chief Operating Officer (COO) tätig war. In früheren Stationen arbeitete der diplomierte Verlagsmanager als Director bei Media Impact, als Director Crossmedia bei der Ringier Digital sowie als Head of Crossmedia bei Scout24 Schweiz.

Das neue Standbein im Bereich Media Solutions, IT-Outsourcing und Content Management soll ein zentrales Standbein im Produktportfolio der Agentur werden, heisst es. Mit dem Angebot macht sich das fusionierte Unternehmen auf den Weg zu einer "News-Tech-
Agentur". Dazu sollen neben Gran auch noch Martin Schevaracz, Chief Technology
Advisor, sowie Markus Läng, Head of Business Development, dieses Unterfangen zum Erfolg führen. Die dafür notwendigen Systeme und Tools kommen laut den Infos von der österreichischen Nachrichtenagentur APA, der grössten Aktionärin von Keystone-SDA.