Intersys geht strategische Partnerschaft mit A1 Digital ein

Intersys-CEO Adrian Hutzli (Bild: zVg)

Die auf Software-Entwicklung und Integration ausgerichtete Intersys mit Sitzen in Zuchwil (Solothurn) und Zürich hat eine strategische Partnerschaft mit A1 Digital unterzeichnet, einem Tochterunternehmen der Telekom Austria Group mit Sitz in Wien. Die beiden Unternehmen wollen gemäss Mitteilung ihre Stärken im Bereich von unabhängigen cloud-basierten Services bündeln, um Kunden in der D-A-CH Region bei der digitalen Transformation zu begleiten.

"Gemeinsam wollen wir auch als Vertriebspartner in neue Geschäftsfelder vorstossen", erläutert A1 Digital CEO Elisabetta Castiglioni, die Gründe für die Kooperation. Adrian Hutzli, Geschäftsführer von Intersys, zu dieser Allianz: "A1 Digital bietet als internationaler Partner ein flexibles und effizientes Business Model für cloud-basierte Services. Gemeinsam nutzen wir Synergien bei der Entwicklung, dem Betrieb und der Vermarktung von unternehmensweiten plattformbasierten Lösungen für den Europäischen Markt.“

Zusätzlicher grosser Vorteil für vorhandene und zukünftige Kunden aus dem Mittelstand, dass die Kundendaten vor unerwünschten Zugriffen geschützt seien, da diese bei einem europäischen Anbieter lägen, der nicht – wie amerikanische Anbieter – vom Cloud Act betroffen sei.