Informatec und Calyps partnern im BI-Bereich

Tony Germini, CEO Calyps (l.) und Rino Mentil, CEO Informatec (Bild: zVg)
Tony Germini, CEO Calyps (l.) und Rino Mentil, CEO Informatec (Bild: zVg)

Informatec mit Sitzen in Muttenz und Zürich und Calyps aus Sion und Lausanne haben eine strategische Kooperation besiegelt, derzufolge die beiden Unternehmen ihre Business Intelligence-Produkte und ihre Qlik-Kompetenzen für KMU-, Enterprise- und Grosskunden bündeln und schweizweit anbieten wollen. Für Anwenderunternehmen entstehe damit ein starker BI-Partner für auf Qlik basierenden BI-Lösungen in der ganzen Schweiz, betonen die beiden Firmen in einer Aussendung dazu.

Im Rahmen dieser Kooperation werde Calyps die auf das Abacus-Umfeld ausgerichtete Informatec-Lösung "iView for Abacus" künftig in der französischsprachigen Schweiz und im Tessin vermarkten, wohingegen Informatec die auf den Healthcare-Sektor fokussierte BI-Lösung Medical von Calyps in der deutschsprachigen Schweiz zum Einsatz bringen werde. Darüber hinaus wollen sich beide Unternehmen im Qlik-Projektgeschäft gegenseitig unterstützen und so für Firmen mit schweizweitem Business zum BI-Partner der ersten Wahl sein. Gemeinsam verfügen die beiden Partner über 25 BI- und Qlik-Consultants.

"Durch unsere Kooperation verfügt Informatec neu über eine Präsenz in der französischsprachigen Schweiz und andererseits Calyps über eine Präsenz in der deutschsprachigen Schweiz. Diese Kooperation bedient damit die Hauptwirtschaftsräume der Agglomerationen Genf, Lausanne, Zürich, Basel und Bern breiter und intensiver," erläutert Informatec-CEO Rino Mentil einen der Beweggründe für die strategische Partnerschaft.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT