Hacker der Online-Aktivistengruppe Anonymous haben am vergangenen Samstag offenbar eine grosse Zahl an E-Mail- und Kreditkartendaten des in den USA ansässigen Sicherheitsinstituts Stratfor gestohlen. Ziel der Aktion sei es gewesen, mit den Daten eine Millionen Dollar zu entwenden und diese dann als Weihnachtsspenden zu verschenken, teilten die mutmaßlichen Hacker mit.

Per Twitter veröffentlichte die Gruppe einen Link, der nach ihrer Darstellung die geheime Kundenliste von Stratfor zeigt. Dazu zählen demnach das US-Militär und Internetfirmen wie Apple und Microsoft.