Bild: Huber+Suhner

Wie so viele andere Unternehmen auch, wird die auf Kabel- und Elektrokomponenten fokussierte Huber+Suhner mit Zentrale in Herisau ihre bevorstehende Generalversammlung (GV) unter physischem Ausschluss der Aktionäre durchführen. Damit soll die Gesundheit der Aktionäre geschützt und ein Beitrag geleistet werden, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, so der international agierende Konzern.

Huber+Suhner fordert ihre Aktionäre daher auf, ihre Stimmen zu den Traktanden ausschliesslich über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter abzugeben. Uber die Modalitäten wurden die Aktionäre per Brief informiert. Die Traktanden zu der auf 1. April terminisierten GV sind gemäss Mitteilung auf der Internetseite des Unternehmens nachzulesen.
www.hubersuhner.com



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals