Google eröffnet Cloud-Region Zürich

Der Startknopf für die Google-Cloud-Region Zürich ist gedrückt (Bild: zVg; Foto: Lars Huebner)
Der Startknopf für die Google-Cloud-Region Zürich ist gedrückt (Bild: zVg; Foto: Lars Huebner)

Goolge eröffnete heute in Zürich gemeinsam mit Kunden und Partnern die sechste europäische und weltweit 19. Google Cloud Region. Urs Hölzle, Senior Vice President, Technical Infrastructure bei Google, und Christian Sciullo, Country Manager Schweiz und Österreich von Google Cloud, gaben den offiziellen Startschuss zur GCP-Region Zürich (europe-west6) im Beisein von über 800 Entscheidern aus Wirtschaft und Öffentlichkeit sowie Entwicklern aus den verschiedensten Branchen. Zugleich präsentierten sich einige Neukunden wie beispielsweise Belimo, Swiss Aviation Software und die Universitätsklinik Balgrist.

Sciullo meinet dabei wörtlich: "Mit der neuen Google Cloud Region bekennen wir uns klar zur Schweiz und damit zur gesamten DACH-Region, die enger mit Googles einzigartigem Netzwerk verknüpft wird. Auf diese Weise können wir der wachsenden Nachfrage nach Google-Cloud-Produkten noch besser nachkommen. Gleichzeitig profitieren unsere Geschäftskunden dank der neuen Region Zürich von reduzierter Latenzzeit und der enormen Rechenkapazität, die über die Services von Google Cloud verfügbar ist."

Die Region Zürich startet laut Mitteilung mit dem Standardportfolio von Google Cloud Platform (GCP), einschliesslich Produkten wie Compute Engine, Google Kubernetes Engine, Cloud Bigtable, Cloud Spanner und Bigquery. Zudem wird die Schweiz an Googles Netzwerk Cloud Interconnect angeschlossen, das eine schnelle und zuverlässige Verbindung zwischen den einzelnen GCP-Regionen auf der ganzen Welt gewährleisten soll. Auf diese Weise könnten Unternehmen Dienste nutzen, die in der Schweiz derzeit noch nicht verfügbar seien, und sie mit anderen weltweit implementierten GCP-Services kombinieren, heisst es.