Globale IT-Ausgaben steigen 2019 um 0,6 Prozent

Die IT-Ausgaben steigen dieses Jahr leicht, 2020 wieder stärker (Symbolbild: Pixabay)
Die IT-Ausgaben steigen dieses Jahr leicht, 2020 wieder stärker (Symbolbild: Pixabay)

Die weltweiten IT-Ausgaben werden sich für das Jahr 2019 auf 3,74 Billionen US-Dollar belaufen. Das entspricht einem Anstieg von 0,6 Prozent im Vergleich zu 2018 und liegt damit leicht unter der Prognose des Vorquartals mit einem Zuwachs von 1,1 Prozent, wie die Marktforscher von Gartner mitteilen.

"Trotz der Unsicherheit, die durch Rezessionsgerüchte aufkommt sowie durch Brexit, Handelskriege und Zölle angeheizt wird, erwarten wir, dass die IT-Ausgaben 2019 stagnieren werden", sagt John-David Lovelock, Research Vice President bei Gartner. "Während die Wachstumsraten auf Länderebene sehr unterschiedlich sind, werden praktisch alle von Gartner erfassten Länder 2019 ein Wachstum verzeichnen. Trotz des anhaltenden Handelskriegs werden die IT-Ausgaben in Nordamerika 2019 voraussichtlich um 3,7 Prozent und die IT-Ausgaben in China um 2,8 Prozent steigen."

Den Berechnungen von Gartner zufolge wird der Bereich Enterprise Software mit einem Plus von 9.0 Prozent am meisten zulegen, gefolgt von IT Services mit 3,8 Prozent. Rückgänge wird es in diesem Jahr demnach bei Data Centre Systems, Devices und Kommunikationsdiensten geben. 2020 sollten aber auch diese Sektoren wieder auf Wachstumskurs kommen, so Gartner.

Die Entwicklung der globalen IT-Ausgaben von 2018 bis 2020 in Milliarden Dollar (Tabelle: Gartner)
Die Entwicklung der globalen IT-Ausgaben von 2018 bis 2020 in Milliarden Dollar (Tabelle: Gartner)