Fitbit mit erstem Umsatzrückgang seit fünf Quartalen

Fitbit ist für seine Fitness-Tracker bekannt (Bild: Fitbit)
Fitbit ist für seine Fitness-Tracker bekannt (Bild: Fitbit)

Die US-amerikanische Fitness-Tracker-Herstellerin Fitbit mit Sitz in San Francisco muss den ersten Umsatzrückgang seit fünf Quartalen zur Kenntnis nehmen. Aufgrund des harten Wettbewerbs mit Apple, Samsung und den billigeren Konkurrenzprodukten hat sich im abgelaufenen Vierteljahr zudem der Nettoverlust auf 51,9 Millionen Dollar von 2,1 Mio. Dollar im Jahresvergleich drastisch erhöht. Der Umsatz sank um 11,7 Prozent auf nunmehr 347,2 Mio. Dollar, wie die Kalifornier bekannt geben.

Für das angelaufene Weihnachtsquartal hat die Fitnesspezialistin keine Prognose abgegeben. Grund dafür ist die bevorstehende Übernahme durch die Google-Mutter Alphabet.