FFHS mit neuem Departementsleiter E-Didaktik

Markus Dormann (Bild: zVg)
Markus Dormann (Bild: zVg)

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat mit Markus Dormann einen neuen Leiter für das Departement E-Didaktik ins Boot geholt. In dieser neugeschaffenen Funktion verantwortet Dormann laut Mitteilung die Qualität der Onlinekurse, die Weiterentwicklung und Umsetzung digitaler Angebote sowie die methodisch-didaktische Schulung von Dozierenden und ist erste Ansprechperson für Kooperationsprojekte mit Hochschulen und Partnern.

Markus Dormann studierte Soziologie und Wirtschaftspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg und forschte anschliessend insbesondere zum Einsatz von digitalen Medien in der Aus- und Weiterbildung. Als selbständiger Berater und Trainer war er ausserdem für zahlreiche nationale und internationale Unternehmen tätig, für die er seine Forschungsergebnisse in Vorträgen und Workshops einbrachte.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT