FFHS mit neuem Departementsleiter E-Didaktik

Markus Dormann (Bild: zVg)
Markus Dormann (Bild: zVg)

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat mit Markus Dormann einen neuen Leiter für das Departement E-Didaktik ins Boot geholt. In dieser neugeschaffenen Funktion verantwortet Dormann laut Mitteilung die Qualität der Onlinekurse, die Weiterentwicklung und Umsetzung digitaler Angebote sowie die methodisch-didaktische Schulung von Dozierenden und ist erste Ansprechperson für Kooperationsprojekte mit Hochschulen und Partnern.

Markus Dormann studierte Soziologie und Wirtschaftspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg und forschte anschliessend insbesondere zum Einsatz von digitalen Medien in der Aus- und Weiterbildung. Als selbständiger Berater und Trainer war er ausserdem für zahlreiche nationale und internationale Unternehmen tätig, für die er seine Forschungsergebnisse in Vorträgen und Workshops einbrachte.