EWB senkt Preise für Internet-Abos und konsolidiert Portfolio

Bild: EWB
Bild: EWB

Der Versorgungsdienstleister "Energie Wasser Bern" (EWB) senkt die Preise für seine Internet-Abos auf dem Berner Glasfasernetz und reduziert gleichzeitig sein Portfolio. Demnach kosten die Abos "Hurti" mit einer Bandbreite von 60 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) und "Bouzgredi" mit einer Bandbreite von 200 Mbit/s künftig 10 Franken weniger pro Monat, und das Produkt "Vougas" mit einer Bandbreite von 1'000 Mbit/s wird monatlich 15 Franken billiger.

Die Produkte "Gschwing" mit einer Bandbreite von 30 Mbit/s und "Tifig" mit einer Bandbreite von 100 Mbit/s werden laut Mitteilung nicht mehr angeboten. Die Nutzer dieser Abos werden damit automatisch in das Angebot mit der nächsthöheren Bandbreite migriert. Die entsprechende Umschaltung erfolgt laut den Angaben am 30. November zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr. Während dem Upgrade könn es zu einem kurzen Unterbruch der Internetverbindung kommen, so EWB.
Weitere Infos zu den EWB.Internet-Lösungen: ewwwb.ch