Ergon nun offizieller Google Cloud-Partner

Ergon-Stiz in Zürich (Bild: zVg)
Ergon-Stiz in Zürich (Bild: zVg)

Die Schweizer IT-Dienstleisterin Ergon Informatik mit Sitz in der Limmatstadt Zürch ist ab sofort offizielle Google Cloud-Partnerin. Damit ergänze man die Kompetenzen mit mehrfachen Google-Cloud-Zertifizierungen für Professional Cloud Architects und Professional Data Engineers, teilt das Unternehmen via Aussendung mit. Die Partnerschaft mit Google eröffne den Kunden zusätzliche Möglichkeiten zur Verlagerung relevanter Dienste und Geschäftsbereiche in die Cloud, heisst es.

Ergon lancierte bereits im Frühjahr 2016 in Zusammenarbeit mit Belimo eine eigene Cloud-Lösung für das Internet of Things. Diese wurde erstmals für das Projekt Apartimentum in Hamburg eingesetzt. Apartimentum ist ein intelligentes Mehrfamilienhaus des Unternehmers und Xing-Gründers Lars Hinrichs. Den Kern dieser Cloud-Lösung bildet die IoT Core Cloud. Dort erhält jedes IoT-Gerät einen digitalen Zwilling, über den mit seinem physischen Gegenstück kommuniziert werden kann. Die IoT Core Cloud begleitet die von ihr verwalteten Geräte virtuell auf ihrem gesamten Lebensweg, von der Produktion über die Installation, den eigentlichen Einsatz im Feld bis zum Austausch. Für kundenspezifische Lösungen bietet die IoT Core Cloud APIs, welche die Entwicklung von Business-Anwendungen ermöglichen.

"Das Thema Compliance ist bei Cloud-Lösungen heutzutage für viele noch die grösste Herausforderung. Sobald die grossen Cloud-Anbieter ihre Rechenzentren in der Schweiz beziehen, wird wohl auch diese Hürde überwunden sein", lässt sich Heiko Faller, Managing Director Enterprise Solutions bei Ergon, in der Mitteilung zitieren. Ergon betreue zurzeit aktive Projekte mit Cloud-Lösungen wie Google GCP, Amazon AWS und Microsoft Azure, so das Zürcher Unternehmen.