Einstieg eines neuen Grossaktionärs bei ABB

ABB erhält einen neuen Grossaktionär (Bild: ABB)
ABB erhält einen neuen Grossaktionär (Bild: ABB)

Mit der US-Investmentfirma Artisan Partners hat der Schweizer Technologiekonzern ABB einen neuen grossen Aktionär erhalten. Die Amerikaner erwarben einen Anteil von 3,03 Prozent. Artisan mit Sitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin hält auch Anteile an Lonza (3,02 Prozent) und an der Schweizer Bankensoftware-Herstellerin Temenos (3,08 Prozent).

Gemäss einer Aussendung hält Artisan insgesamt rund 65,7 Millionen ABB-Aktien, was gemäss dem Schlusskurs der ABB-Aktie vom vergangenen Freitag einem Wert von gut 1,3 Milliarden Franken entspricht. Positionen von über 3 Prozent an ABB haben sonst noch die Schwedische Investor Cevian Capital (6,2 Prozent) und der weltgrösste Vermögensverwalter Blackrock (zuletzt 4,21 Prozent).