Jordi Perez (Bild: zVg)

Bei der auf digitales Banking fokussierten Software-Anbieterin Crealogix mit Zentrale in Zürich hat Jordi Perez per sofort die Verantwortung für die Geschäfte von Crealogix in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiteren Ländern in Mitteleuropa (CEE) übernommen. Zudem gehört er als Regional Managing Director gemäss Mitteilung der erweiterten Geschäftsleitung des Unternehmens an.

Mit der Berufung von Perez als neuem Leiter der Region verstärke man sich mit einer Führungskraft, die das Digital Banking von der Pike auf gelernt habe, betont Crealogix in der Aussendung.

Perez verfügt den Angaben zufolge über fast zwanzig Jahre berufliche Praxis in leitenden Positionen in den Bereichen Vertrieb, IT, Managed Services und Künstliche Intelligenz für die Finanzbranche. In seiner letzten Station vor dem Wechsel zu Crealogix war er fünf Jahre lang für IBM tätig, zuletzt als Director Strategic Sales and Large Deals Executive. Seine Karriere begann der Manager bei Wincor-Nixdorf, wo er zuletzt als Head of Strategic Business Development für den Ausbau des Geschäfts bei Grosskunden verantwortlich zeichnete.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals