Commerzbank stoppt wegen Datenskandal Werbung auf Facebook

 

Die deutsche Commerzbank stoppt als einer der ersten Werbekunden wegen des Daten-Skandals bei Facebook ihre Werbung in dem Online-Netzwerk. "Wir pausieren mit Kampagnenschaltungen auf Facebook. Brand-Safetyness und Datensicherheit sind uns sehr wichtig", sagte Markenchef Uwe Hellmann dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe).

"Wir möchten der aktuellen Aufklärung den notwendigen Raum geben und zum gegebenen Zeitpunkt entscheiden, wie wir hier weitermachen." Die Commerzbank hatte in der jüngsten Vergangenheit stark im Internet Werbung geschaltet, insbesondere in Sozialen Medien wie Facebook & Co.