Cebit: Bitkom weist auf Fachkräftemangel in der deutschen IT-Branche hin

 

Der Digitalverband Bitkom rückt auf der Cebit in Hannover die Suche nach Fachkräften in den Mittelpunkt seines Auftritts: Auf dem Freigelände hat der Verband neben einem Container Camp und einer Lounge Bar auch ein "Recruiting Center" eingerichtet. Der deutsche Verband möchte auf der Messe zeigen, "dass die Digitalisierung spannend ist und Spass macht". Den Mangel an Fachkräften sehen einer Studie des Bitkom zufolge allerdings 42 Prozent der Unternehmen in Deutschland als Hürde für den Einsatz neuer Technologien.

Aber auch die neue Datenschutzgrundverordnung werde als Hemmschuh gesehen: 63 Prozent der in einer am Montag vorgestellten Studie befragten Unternehmen sehen demnach die entsprechenden Anforderungen als Hürde für den Technologie-Einsatz. Als wettbewerbsentscheidende Schlüsseltechnologien sehen der Studie zufolge 76 Prozent der Unternehmen das Internet der Dinge an, dicht gefolgt von der Nutzung grosser Datenmengen (Big Data, 74 Prozent). Robotik spielt für 66 Prozent eine grosse Rolle.

Stellenmarkt für Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologien ICT