thumb

Der schweizerische Bundesrat überwacht regelmässig die Umsetzung der Strategie der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) des Bundes 2016–2019 anhand eines strategischen IKT-Controllings. An der heutigen Sitzung hat er zudem fünf zusätzliche IKT-Vorhaben als IKT-Schlüsselprojekte abgesegnet. Diese sollen ab jetzt periodisch einer unabhängigen Prüfung durch die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) unterzogen werden.

Bei IKT-Schlüsselprojekten handelt es sich um IKT-Projekte oder -Programme, die aufgrund ihres Ressourcenbedarfs, ihrer strategischen Bedeutung, der Komplexität, der Auswirkungen und Risiken eine verstärkte übergeordnete Steuerung und Kontrolle erfordern. Hier die fünf als neue IKT-Schlüsselprojekte festgelegten Vorhaben des Bundes:
- Projekt des ISC-EJPD (EJPD) zur Migration und Umzug ins Rechenzentrum "Campus"
- Projekt Voice System der Armee in der Gruppe V (VBS)
- Programm ERP Systeme V/ar unter Federführung der Gruppe Verteidigung (VBS)
- Projekt des BIT (EFD) zur Migration und Umzug ins Rechenzentrum "Campus"
- Projekt ASALfutur (Auszahlung von Leistungen der Arbeitslosenversicherung) im SECO (WBF)

IKT-Schlüsselprojekte werden regelmässig durch die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) geprüft. Die Prüfberichte werden auf der Website der EFK veröffentlicht.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals