Boll unterzeichnet Disti-Vertrag mit Bitglass für Schweiz und Deutschland

Bild: zVg
Bild: zVg

Der in Wettingen und Le Mont-sur-Lausanne domizilierte IT-Security-Distributor Boll hat eine strategische Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Unternehmen Bitglass unterzeichnet. Dieser zufolge vertreibt Boll in der Schweiz und in Deutschland ab sofort die CASB-Lösung (Cloud Access Security Broker) des 2013 gegründeten, im Silicon Valley beheimateten Unternehmens.

Bitglass ist auf "Next Generation"-Cloud-Sicherheitslösungen fokussiert. Der "Cloud Access Security Broker" (CASB) der US-Firma soll es Unternehmen jeder Grösse ermöglichen, bei der Nutzung von Cloud-Diensten Sicherheitsrichtlinien über die Grenzen ihrer eigenen IT-Infrastruktur hinaus durchzusetzen. Demnach bietet die im Leaders Quadrant von Gartner gelistete Lösung einen agentenlosen Zero-Day-, Daten- und Bedrohungsschutz – dies an jedem Standort, für jede Anwendung und für jedes Endgerät. Mit der Unterstützung von SaaS-Anwendungen wie Office 365, IaaS-Plattformen wie AWS und privaten Cloud-Anwendungen will Bitglass dem eigenen Bekunden zufolge einen umfassenden Echtzeitschutz über alle wichtigen Geschäftsanwendungen hinweg gewährleisten.

Thomas Boll, CEO von Boll Engineering, kommentiert: "Die CASB-Lösung von Bitglass bietet nebst einem umfassenden Daten- und Bedrohungsschutz ein lückenloses Identitätsmanagement und eine beeindruckende Sichtbarkeit. Dank Bitglass ist es möglich, Compliance-Anforderungen sowie Anforderungen an die Datensicherheit gemäss DSGVO/GDPR in Cloud-Umgebungen einfach einzuhalten." Boll distribuiert die CASB-Lösung ab sofort an IT-Security-Reseller in der Schweiz und in Deutschland.