Asmallworld sieht sich auf Kurs

Bild: Screenshot
Bild: Screenshot

Das mehrheitlich dem Schweizer Unternehmer und Investor Patrick Liotard-Vogt (69 Prozent) gehörende soziale Netzwerk für Reiche "Asmallworld" erwartet für das erste Halbjahr 2019 einen Umsatz von 5,5 Millionen Franken. Gegenüber der Vorjahresperiode entspricht dies einer Zunahme von 40 Prozent.

Für das Gesamtjahr erwartet das Zürcher Unternehmen mit operativer Zentrale in New York weiterhin ein Wachstum von 35 bis 40 Prozent, beziehungsweise einen Umsatz von 12 bis 12,5 Millionen Franken. Die Mitgliederzahl habe sich in den ersten sechs Monaten positiv entwickelt und sei um 15 Prozent auf 54'900 gestiegen, liess Asmallworld dazu verlauten.

Das Unternehmen sei somit auf Kurs, das angekündigte Jahresziel von 56'000 bis 58'000 Mitgliedern zu erreichen. Zudem erwartet Asmallworld, dass sich der Betriebsgewinn auf Stufe Ebitda in der ersten Jahreshälfte ebenfalls markant verbessert habe. Der vollständige Halbjahresbericht soll am 3. September publiziert werden, heisst es.