Apple verhandelt mit Inte über Smartphone-Modem-Chip-Geschäft (Bildquelle: Wikipedia)

Die kalifornische iPhone-Erfinderin Apple befindet sich offenbar in fortgeschrittenen Gesprächen mit Intel, um deren Sparte für Modem-Chips in Smartphones zu übernehmen. Laut einem Bericht des "Wall Street Journals" (WSJ) könnte es bereits in den nächsten Wochen zu einer Einigung in diesem mit rund einer Milliarde Dollar bewerteten Deal kommen.

Apple misst dem Handel eine grosse Bedeutung zu, weil der Konzern mit Zentrale in Cupertino schon länger versucht, bessere Chips für seine Smartphones zu entwerfen. Intel dagegen würde sich von einem Bereich trennen, der Geld verliert, so das WSJ.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals