Adesso partnert mit Conpend (Logo: Adesso)

Die Beratungs- und IT-Dienstleisterin Adesso Schweiz bietet künftig gemeinsam mit der niederländischen Software-Entwicklerin Conpend die Implementierung von KI-basierten Dokumentenprüfungslösungen für Banken an. Ein entsprechender Kooperationsvertrag ist gemäss Adesso dieser Tage unterzeichnet worden. Durch die KI-Lösung soll der manuelle Aufwand der Dokumentenprüfung auf ein Minimum reduziert werden, während die Qualität und Geschwindigkeit der Verifizierungen beschleunigt werde, versprechen die beiden Partner.

Hintergrund dazu sei, dass Banken vor der Herausforderung einer immer stärkeren Überwachung der strikten Einhaltung von regulatorischen Vorschriften stünden, während Verifizierungen und Kontrollen immer noch (halb-)manuell durchgeführt würden. Diese Aktivitäten fänden häufig in kritischen Geschäftsbereichen wie Handelsfinanzierungen, KYC (Know your Customer) und Kreditabwicklungen statt, wo ausführliche Prüfungen und Risikoabwägungen notwendig seien, so Adesso. Genau auf diese Lücke ziele die Zusammenarbeit von Adesso Schweiz und Conpend.

Die Business Suite Trade AI von Conpend biete dazu eine Plattform, die es Banken ermögliche, die Herausforderungen durch Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen zu bewältigen. Die Ressourcen für den Bankbetrieb sollen dabei durch ein Workflow-System gesteuert und die gesamte Prozesskette von Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützt werden, heisst es. Die Lösung sei bereits bei ausgewählten führenden europäischen Banken implementiert worden und werde von Adesso nun durch die Partnerschaft mit Conpend auch in den Schweizer Markt getragen.



Der Online-Stellenmarkt für ICT Professionals