3. SGDA Summit zum Stand der Schweizer Game-Branche

Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv

In der Messe Zürich geht heute Abend zum dritten Mal der SGDA Summit über die Bühne. Die Eröffnungsveranstaltung der Zurich Game Show will auch dieses Jahr den Stellenwert der Schweizer Game-Industrie aus kultureller und wirtschaftlicher Sicht ausloten und präsentiert zudem erste Daten zur Branche, die die FHNW im Auftrag der SGDA durchgeführt hat.

Zu der im Mittelpunkt stehenden Diskussion des Summits hat die Swiss Games Developers Association (SGDA) Anna Lisa Martin-Niedecken (Unternehmerin und Forscherin, Sphery), Beat Flach (Nationalrat), Marc Bourgeois (Kantonsrat Zürich), Guido Berger (SRF Digital) sowie Corinne Schneider (Verfasserin der "Swiss Video Game Firms"-Arbeit) eingeladen.