Twitter testet Bookmark-Funktion

Verfasst von ictk am 24.11.2017 - 11:35

Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter testet derzeit eine neue Funktion mit dem Namen "Bookmarks". Damit sollen Tweets in der Timeline vorgemerkt werden können. Tweets von Twitter-Produkt-Designerin Tina Koyama deuten gemäss einem Techcrunch-Bericht darauf hin, dass Twitter derzeit verschiedene Versionen von Bookmarks testet.

Gespeicherte Bookmarks sollen demnach künftig von der Profilseite aus aufgerufen werden können. Die gebookmarkten Tweets werden damit auch privat sein, so dass nur der Nutzer diese einsehen kann, so Koyama. Allerdings möchte Twitter seinen Nutzern auch die Möglichkeit anbieten, diese Bookmarks mit anderen Nutzern in einem Tweet zu teilen, so Koyama.

Erst jüngst hatte Twitter weitere Verbesserungen vorgenommen und zum Beispiel das Zeichenlimit pro Tweet von 140 auf 180 Zeichen angehoben. Zudem testet Twitter derzeit mit "Tweetstorms“ eine weitere Funktion, wodurch Twitter-Nutzer gleich mehrere Tweets in einem Thread abgeben können.