Security Operations Center von United Security Providers unter neuer Leitung

Verfasst von ictk am 11.04.2018 - 15:15

Mit Alain Balz hat das Security Operations Center von United Security Providers einen neuen Leiter erhalten. Balz habe in dieser Rolle mit einem zehnköpfigen Team die Verantwortung für die Erbringung der Managed Security Services für über 70 Kunden an mehr als 800 weltweit verteilten Standorten, teilt das Unternehmen mit Zentrale in Bern mit.

Balz folgt auf Reto Feuz, der gemäss den Angaben nach über 10 Jahren bei United Security Providers eine neue Herausforderung annehme. Balz seinerseits bringe über 15 Jahre an Erfahrung im Betrieb von IT-Services für KMU und Grosskonzerne mit.

Managed Security stellt bei den Bernern laut Mitteilung den am stärksten wachsenden Geschäftszweig dar. Im vergangenen Geschäftsjahr ist das Unternehmen umsatzmässig um 18 Prozent gewachsen. Alain Balz: "In den nächsten Monaten ist die Lancierung neuer Services wie z.B. Anomaly Detection geplant, die das Bedürfnis nach noch mehr Transparenz bei der Erkennung von Angriffen erfüllen und die bestmögliche Reaktion darauf ermöglichen." Nebst der Weiterentwicklung der Services lege Balz den Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung der Skills des Security Operations Teams, heisst es.